UNITHERMA

Auf vielzähligen Wunsch unserer Kunden wurde die über Jahrzehnte gelieferte Unitherma Baureihe komplett neu aufgelegt. Eine universelle Härteanlage für manuelle oder automatisierte Beschickung.

  • Die vertikale Induktorbewegung erfolgt mittels am Grundgestell montierter z-Achse.
  • Für die Werkstückbewegung ist ein Verfahren der x-Achse und der y-Achse vorgesehen.
  • Das Werkstück kann auf dem Werkstückträger gespannt werden.
  • Für rotierende Härteaufgaben wird die drehzahlgesteuerte, optionale e-Achse zur Bauteilrotation auf dem Werkstückträger montiert.
  • Alle Achsen werden zentral geschmiert.
  • Des Weiteren besitzt die Maschine eine Druckluftwartungseinheit.
  • Das Abschreckmittel wird zentral gesammelt und direkt über den Papierbandfilter zur Wasserversorgung geleitet.
  • Ein kundenseitiger Wasseranschluss realisiert die Kühlung für den Generator- und Induktorkreislauf. Die Durchflussüberwachung ist  in der Anlage integriert.
  • Ein mögliches  Bestücken der Anlage mittels Roboter oder Handlingsystem ist bereits in der Steuerung vorgesehen.
  • Zum Spannen des Werkstücks zwischen den Spitzen wird ein mechanisch höheneinstellbarer Gegenhalter mit pneumatischer Spannung eingesetzt.
  • Beschickung über manuelle Tür oder Lichtschrankensystem